Sicher reich werden
Investieren als Business
Cashflow-Quadrant
Weltdepot
Geld verdienen im Internet
Reich durch Trading
Erfolgreich in die Selbständigkeit
Wie wird man Millionär? - Teil1
Wie wird man Millionär? - Teil2
Die Superreichen
Regeln des Reichtums
Zitate über Erfolg und Geld
Reichtum durch Glück
Psychisches Einkommen
Impressum


Wohlstand durch Aktien

Blog - finanziell umdenken!>
<a HREF=Das Blog - finanziell umdenken!

Blog - finanziell umdenken!>
<a HREF=Haben Sie bereits passive Geldflüsse erschaffen?

Einfaches Welt-Depot zum selbst zusammenstellen

Es gibt zahlreiche verschiedene Ansätze, um am Kapitalmarkt sein Geld zu vermehren und sogar ein Vermögen aufzubauen. Viele versuchen es mit dem teilweise hektischen Trading. Andere Möglichkeiten sind sich einzelne Wertpapiere wie zum Beispiel Aktien in das eigene Depot zu legen. Entweder man geht dabei eher spekulativ vor, in dem man versucht auf zukünftige Trends zu setzen. Das sind in vielen Fällen Technologie-Aktien. Oder man wendet bewährte Qualitätskriterien wie diverse Kennzahlen von Aktien an.

Jede dieser genannten Methoden hat jedoch den Nachteil eines gewissen regelmäßigen Aufwands. Die meiste Zeit muss beim Trading aufgewendet werden. Aber auch die Auswahl von Einzel-Aktien nimmt eine gewisse Recherche in Anspruch. Zudem muss regelmäßig geprüft werden, ob die Bedingungen, zu denen man eine Aktie ins Depot geholt hat, noch gültig sind.


Es gibt heutzutage Möglichkeiten relativ bequem und erfolgreich am Vermögensaufbau teilhaben zu können, ohne viel Zeit dafür zu verwenden. Diverse Untersuchungen haben gezeigt, dass mit Exchange Traded Funds (ETF) selbst relativ unerfahrene Privatanleger eine ordentlich Rendite erzielen können.

Schauen Sie sich auch das Video zu globalen Aktien-ETFs auf dem Youtube Kanal von Passiver Geldfluss an.

Einfaches Welt-Portfolio für Privatanleger
Das Erfolgsrezept liegt in der breiten weltweiten Streuung von verschiedenen Anlageklassen.
Der Norwegische Staatsfonds führt dieses Vorgehen bereits seit vielen Jahren erfolgreich vor. Dieser investiert zu etwa 60% am weltweiten Aktienmarkt, zu etwa 35% am weltweiten Anleihenmarkt und zu etwa 5% in Immobilien. Diesem Fonds stehen allerdings derzeit fast eine Billion US-Dollar zur Verfügung, daher investiert dieser Fonds in Einzel-Wertpapiere. Als Privatanleger kann man zum Beispiel mit 10 ETFs diesen Fonds in erster Näherung nachbilden.


Die Gewichtung der ETF in diesem Beispiel entspricht nicht exakt der Asset Allocation des Norwegischen Staatsfonds. Damit erlaubt es jedoch die jeweilige Gewichtung nach eigenen Wünschen und Vorstellungen vorzunehmen, ohne grundsätzlich anders zu agieren.

Hier wurden nun etliche ETFs von iShares aus dem Hause BlackRock verwendet. Es gibt oft auch ähnliche oder manchmal auch noch kostengünstigere ETFs von anderen Anbietern, wie zum Beispiel SPDR. Diese nicht allzu aufwändige Recherche und der Kauf der Wertpapiere ist auch schon fast die einzige Arbeit. Etwa einmal pro Jahr ist empfehlenswert die Verteilung der Anlageklassen zu überprüfen und die Verschiebungen wieder auszugleichen. Dieses Vorgehen wird auch als Rebalancing bezeichnet.

Die prozentuale Festlegung der Verteilung der Anlageklassen geschah am 11.Dezember 2014.
20,0%: iShares MSCI North America
15,0%: iShares Stoxx Europe 600
10,0%: iShares Dow Jones Asia Pacific select dividend 30
10,0%: iShares MSCI Emerging Markets UCITS ETF
7,5%: iShares MSCI Emerging Markets Small Cap
15,0%: iShares JPM Emerging Markets Bond
15,0%: iShares Global Government Bond
2,5%: iShares Euro Covered Bond
2,5%: Grundbesitz global
2,5%: iShares Asia Property Yield

Die Performance eines aus diesen ETFs zusammengesetzten Depot betrug im Jahr 2014 rund +12%.

Im Jahr 2015 beträgt die Performance (Stand 30.10.2015) bislang +7,2%.

Aktuelle Asset Allocation am 30.10.2015
21,4%: iShares MSCI North America
15,4%: iShares Stoxx Europe 600
8,6%: iShares Dow Jones Asia Pacific select dividend 30
9,6%: iShares MSCI Emerging Markets UCITS ETF
7,4%: iShares MSCI Emerging Markets Small Cap
15,4%: iShares JPM Emerging Markets Bond
15,2%: iShares Global Government Bond
2,3%: iShares Euro Covered Bond
2,4%: Grundbesitz global
2,4%: iShares Asia Property Yield

Nachfolgend eine tabellarische Übersicht der vergangenen Verschiebungen der Anlageklassen sowie deren Entwicklungshistorie.

In den etwa mehr als 10 Monaten seit Zusammenstellung des Portfolios haben sich überwiegend noch keine größeren Veränderungen in der Verteilung der Anlageklassen ergeben. Wer jedoch ein Rebalancing dadurch vornimmt, dass er einen neuen Erwerb von Wertpapieren in den schwächeren Anlageklassen kauft, müsste nun eher im Sektor Aktien Asien-Pazifik suchen. Denn hier hat sich die ürsprünglich gewählte Verteilung um mehr als 10% verändert. Dagegen hat sich die Anlageklasse Aktien Nordamerika vergrößert und eine Reduzierung müsste hier vorgenommen werden.

Globaler Aktienmarkt mit nur drei ETFs
Der Aktienmarkt an sich lässt sich sogar noch einfacher nachbilden. Einen Zugang zu den großen und mittleren Unternehmen der Industrienationen sowie Schwellenländern erhalt man bereits durch den iShares MSCI ACWI. Wer nun noch die kleinen Unternehmen, sogenannte Small Cap, dabei haben möchte, greift zusätzlich noch auf ETFs zurück, die den MSCI World Small Cap und MSCI Emerging Markets Small Cap abbilden.
Mit der Kombination, zum Beispiel:
60%: iShares MSCI ACWI
20%: SPDR MSCI World Small Cap
20%: iShares MSCI Emerging Markets Small Cap

ist man letztendlich in vielen tausend Aktien unterschiedlicher Größe aus aller Welt investiert. Hier reicht der einmalige Kauf aus und lässt diese ETFs über viele Jahre hinweg liegen. Egal, ob es zu Krisen oder Crashphasen am Aktienmarkt kommt. Nach 10, 20 oder gar 30 Jahren wird man mit recht hoher Wahrscheinlichkeit eine jährliche Rendite von etwa 8% und damit ein Vermögen aufgebaut haben.
  • 2014 betrug die Performance der drei ETFs in der genannten Gewichtung +14,5%

Im Jahr 2015 beträgt die Performance (Stand 30.10.2015) in derselben Gewichtung bislang +9,4%

Ein Depot aus den drei ETFs, welches am 01.01.2014 mit einem Volumen von 100.000 Euro zusammengesetzt worden ist, können Sie jederzeit live unter Beispiel Welt-Depot (Quelle: comdirect.de) verfolgen

Einziger Wermutstropfen ist der fehlende Ertrag, denn zwei der drei ETFs thesaurieren die bezahlten Dividenden. Für jemanden, der mit seinen Investments hauptsächlich ein regelmäßiges passives Einkommen generieren möchte, sind diese ETFs daher weniger geeignet.

Im Onlinekurs Aktien-Akademie finden Sie alle notwendigen Schritte gebündelt, um mit Aktien und anderen Anlageklassen erfolgreich Vermögen aufzubauen und passives Einkommen zu generieren. Mit den Inhalten von Aktien Akademie können Sie die meisten Fehler vermeiden und gleich von Beginn an systematisch Ihr persönliches Vermögensportfolio aufbauen. Egal, ob mit Aktien-ETFs oder Einzel-Aktien.
Nutzen Sie den Kurs Aktien-Akademie und Sie werden begeistert sein, wie entspannt es ist, Ihren eigenen Vermögensaufbau selbst erfolgreich zu managen.


Digital Money Maker


Haftungsausschluss
Hier ist lediglich die subjektive Meinung des Autors zu lesen. Daher übernimmt der Autor keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.
Impressum